Wissenstest 2018

Alle Mitglieder in den Jugendgruppen der Bayerischen Feuerwehren haben einmal im Jahr die Gelegenheit, ihren Ausbildungsstand in einem Wissenstest unter Beweis zu stellen. Dieser Prüfung, die aus einem theoretischen und einem praktischen Teil besteht und die 2018 als Schwerpunkt das Thema Fahrzeug- und Gerätekunde beinhaltete, stellten sich jüngst auch 11 Feuerwehranwärter aus Ober-und Niederhummel. Die Aufgaben begannen mit dem der Beantwortung eines Fragebogens, in dem auf bis zu 30 Fragen zum aktuellen Thema die richtige Antwort gefunden werden musste. Im praktischen Teil wurden dann die Kenntnisse über Ausrüstung und Fahrzeugbestückung abgefragt.

Unter Anleitung von Jugendwart Florian Kratzer, der durch Ausbilder Christian Fuß unterstützt wurde, zeigten die Prüflinge eine ansprechende Leistung. Dies freute auch Hummels Kommandant Josef Kratzer, der allen Absolventen zur bestandenen Prüfung gratulieren konnte. Im Einzelnen wurden folgende Stufen erreicht:

Stufe 1 (Bronze): Simon Kratzer, Moritz Wieder und Tobias Wappler

Stufe 3 (Gold): Maximilian Paulus

Stufe 4 (Gold-Blau): Andrea Heigl und Maximilian Kloiber

Stufe 5 (Gold-Grün): Selina Talmon-Gros, Lukas Schmid und Thomas Neumair

Stufe 6 (Gold-Rot): Michael Schamberger und Kevin Talmon-Gros

Überreicht sollen die Abzeichen im Rahmen der Jahresabschlussfeier der Hummler Wehr am 5. Januar werden.

Eine kleine Weihnachtsfeier im Floriansstüberl des Gerätehauses, gedacht als Dankeschön für die Einsatzbereitschaft und das Engagement der Hummler Jugendfeuerwehr in diesem Jahr, schloss sich an.

2018 12 23 01

11 Mitglieder der Hummler Jugendfeuerwehr absolvierten erfolgreich den Wissenstest 2018. Das freute auch (von links) Ausbilder Christian Fuß, Jugendwart Florian Kratzer und Kommandant Josef Kratzer (ganz rechts).