Kerze als Beileidsbekundung für den verstorbenen Feuerwehrmann aus Augsburg

 

 

Laterne

Ein aufmerksamer Spaziergänger mag am Montagabend im Fenster des Schulungsraums der Hummler Feuerwehr eine brennende Kerze entdeckt haben.

Diese wurde als Zeichen für Zusammenhalt, Wertschätzung und Respekt im Gedenken an den in Augsburg gewaltsam ums Leben gekommenen Berufsfeuerwehrmann aufgestellt.

Zu der vom Landesfeuerwehrverband Bayern unterstützten Aktion hatte die Deutsche Feuerwehr-Gewerkschaft aufgerufen.